News

Neues Album

Kürzlich erschienen ist eine neue CD bei Pentagone mit Ramón Ortega Quero, die er gemeinsam mit der Flötistin Ana de la Vega aufgenommen hat.  Dass sich die beiden Instrumente perfekt ergänzen, beweisen die beiden in den Werken von Carl Stamitz und Joseph Haydn. Als Partner standen ihnen die Trondheim Soloists an der Seite.
Für erste Höreindrücke der CD klicken Sie HIER.

Professur an der Colburn School & neue Position als Solo-Oboist des Los Angeles Philharmonic Orchestras

Ab dem neuen Studienjahr hat Ramón Ortega Quero einen Lehrauftrag an der Fakultät für Oboe an der Colburn School Los Angeles. Die angesehene Hochschule für darstellende Kunst brachte seit 1950 zahlreiche erfolgreiche Musikerinnen und Musiker sowie Tänzerinnen und Tänzer hervor.

In der Spielzeit 2018/2019 wird Ramón Ortega Quero darüber hinaus als 1. Oboist beim Los Angeles Philharmonic Orchestra spielen. Das renommierte Orchester feiert im kommenden Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Unter der musikalischen und künstlerischen Leitung von Gustavo Dudamel erwarten die Gäste zahlreiche außergewöhnliche Konzerterlebnisse.

Neue CD & Tournee mit variation5

Das Bläserquintett variation5 hat eine neue CD veröffentlicht. Für ihr gemeinsames Album haben die fünf Musiker Werke von Malcolm Arnold, Jean Françaix, Paul Hindemith und Carl Nielsen eingespielt. Hörbeispiel und Bestellmöglichkeiten gibt es hier!

In dem Quintett variation5 musiziert Ramón Ortega Quero zusammen mit Sebastian Manz (Klarinette), Magali Mosnier (Flöte), David Alonso (Horn) sowie Marc Trénel (Fagott). Im kommenden Frühjahr werden die fünf Musiker auch gemeinsam auf Tournee gehen, weitere Infos zu den Konzertterminen finden sich hier.